American Music Night  
 
  „Grass Root Ties“ organisiert für Sie eine „American Music Night“!

In einer solchen „American Music Night“ werden die Zuhörer nicht nur „Grass Root Ties“ in einem unvergesslichen Konzertabend erleben können, sondern zusätzlich noch einige von Deutschlands besten Bluegrass-, Country-, Blues- und Cajun-Bands, sowie Formationen, die noch weitere Stilrichtungen der amerikanische Musik pflegen und sogar teilweise mit aus den USA stammenden Musikern besetzt sind. Es ist eine Reise durch die diversen Formen handgemachter amerikanische Musik, gespielt mit originellen Instrumenten und authentisch gesungen - sehr gut geeignet zum Zuhören, aber gern auch zum Tanzen. Die geeigneten Veranstaltungsorte der „American Music Nights“ sind Kleinkunstbühnen, Konzertsäle, Stadthallen sowie Stadt-, Country-, Bluegrass-, Kultur- und Folkfestivals.

Liebe Veranstalter: Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie an einer solchen „American Music Night“ interessiert sind. Wir werden dann ein individuelles Abendprogramm für Sie zusammenstellen, welches Ihr Budget und den zu Verfügung stehenden Platz optimal berücksichtigt. Die Gesamtkosten für eine „American Music Night“ hängen von der Anzahl der gewünschten Künstler und den Spesen ab.
„Grass Root Ties“ sucht dabei die Bands für diesen Abend für Sie aus und kümmert sich um die Kommunikation mit den jeweiligen Künstlern, sowie um die rechtzeitige Lieferung des Werbematerials für die Veranstaltung. Weiterhin stellt „Grass Root Ties“ die Ton- und Lichtanlage zur Verfügung, sorgt für deren fachmännischen Auf- und Abbau und zudem für eine optimale Abmischung.

Nachfolgend finden Sie eine kleine Auswahl der Bands, mit denen wir zusammenarbeiten. Weitere Bands stehen Ihnen auf Anfrage zur Verfügung. Wir bitten Sie, für unsere „American Music Night“ den Kontakt zu den mit „Grass Root Ties“ kooperierenden Bands einfach direkt über uns aufzunehmen. Gern schicken wir Ihnen ein individuelles Angebot für eine „American Music Night“ oder beraten Sie gern unkompliziert und kompetent!
Bitte beachten Sie, dass „Grass Root Ties“ nur als Vermittler und nicht als Arbeitgeber der mit uns kooperierenden Bands fungiert. Die Musiker aller Bands sind selbständige Künstler und werden nicht von den „Grass Root Ties“ bzw. Paul Stowe angestellt. Eventuell anfallende Steuern müssten Sie daher selbst abführen.

Bitte schicken Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns einfach an – wir beraten Sie gern und finden für Sie die optimale Zusammenstellung für Ihre ganz persönliche und perfekte „American Music Night“!

Kontakt:
Grass Root Ties (Stowe & Morriss GbR)
Paul Stowe
Kirchenweg 6A
D-83104 Tuntenhausen-Schoenau - Germany
Telefon: +49 (0) 80 65-90 91 56
Fax: +49 (0) 80 65-2 19 44 59
Mobiltel.: +49 (0) 172 830 7960
e-Mail: info@grassrootties.com
 
     
     
  Hier eine kleine Auswahl an Bands:  
     
 

„Daniel T. Coates & Band“: Eine hervorragende Country-Rock-Band um den Sänger, Songschreiber und Gitarristen Daniel T. Coates aus Pennsylvania/USA. Gewinner des Titels „Band des Jahres 2012“ beim „2. Deutschen Countrypreis“ 2012.
www.daniel-t-coates.com

“Space Cowboys”: Country-Power-Trio oder Quartett um den technisch perfekten Gitarristen und Sänger Ingo Sandhofen.
www.space-cowboys.de

„Rüdiger Helbig & Huckleberry 5“: Eine hervorragende Bluegrass-Band/akustische Country-Band um einen der besten Spieler Europas auf dem 5-saitigen Banjo.
www.ruediger-helbig.de

„Sacred Sounds of Grass“: Die dienstälteste Bluegrass-Band Deutschlands um den „Grass Root Ties“-Banjospieler Thilo Hain und seinen Bruder Sam an amerikanischer Mandoline hat sich einem sehr interessanten Stil der Bluegrass-Music verschrieben, nämlich dem Gospel. Alle 5 Musiker agieren um nur ein einziges Zentralmikrofon. Sehr empfehlenswert!
Sacred Sounds of Grass

Weitere Bands diverser anderer amerikanischer Musikstile, wie z.B. Blues, Cajun, Zydeco, Rock & Roll etc. sind auf Anfrage ebenfalls verfügbar.

Nachtrag bezüglich der Technik:
Die Verstärkeranlage/PA und Beleuchtung, die „Grass Root Ties“ stellen kann, ist für Veranstaltungsorte bis zu ca. 500 Zuhörer geeignet. Sollte bereits eine adäquate Musikanlage vor Ort vorhanden sein und genutzt werden können, ist dies natürlich auch realisierbar. Für größenmäßig darüber hinaus gehende Veranstaltungen können PA, Licht und Bühne separat angemietet werden. Ohne Anlage, d.h. „unplugged“ zu spielen, ist ebenfalls möglich und bei den Musikern beliebt, allerdings ist dies jedoch nur bei kleinen Räumlichkeiten akustisch möglich und sinnvoll.